Sollten Sie Fragen, Wünsche und Anregungen zu unserer Internetseite haben, melden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail bei uns.
Telefon: 04393 209 32 36
Mail: info@sagro-verlag.de

AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
für Rechtsgeschäfte des Sagro-Verlages, Vosskoppel 18, 24598 Boostedt

Geltungsbereich Diese AGB gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Anbieter und seinen Kunden. Entgegenstehende Bedingungen des Kunden sind für uns nicht bindend, sofern wir diesen nicht ausdrücklich schriftlich zugestimmt haben. Mit Auftragserteilung (durch "Bestellung absenden") werden unsere AGB durch den Kunden anerkannt.

Vertragsabschluss, Lieferung Ein Vertrag kommt dadurch zustande, dass der Sagro Verlag das durch die Auftragserteilung des Kunden abgegebene Vertragsangebot durch eine Auftragsbestätigung per Email annimmt. Die Auftragsbestätigung fasst die wesentlichen Bestandteile der Bestellung nochmals zusammen. Aus diesem Grunde ist eine Onlinebestellung nur mit Angabe einer Emailadresse möglich. Die Auslieferung erfolgt schnellstmöglich nach Eingang der Bestellung. Widerrufsrecht des Kunden und Rücksendekosten Der Kunde ist an seine Bestellung nicht mehr gebunden, wenn er sie innerhalb einer Frist von 2 Wochen nach Eingang der Ware widerruft. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und schriftlich oder durch Rücksendung der Ware erfolgen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs an den Sagro-Verlag, z. Hd. Frau Sabine Grothkopp, Iltisweg 5, 24539 Neumünster. Nach Eingang des Widerrufs und nach Rückgabe der Ware ist der Sagro-Verlag verpflichtet, bereits eingegangene Zahlungen zurückzuerstatten bzw. eine Gutschrift zu erteilen. Wird die Ware ohne schriftlichen Widerruf zurückgeschickt, muss dies innerhalb der 2-wöchigen Widerrufsfrist erfolgen. Wurde innerhalb der Frist kein Widerspruch eingelegt, ist die Rücksendung der Ware - ausser aufgrund versteckter Mängel - ausgeschlossen. Bis zu einem Warenwert von 40 Euro (nicht Bestellwert!) trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung, andernfalls werden die entstanden Rücksendekosten dem Kunden in Rechnung gestellt.

Preise, Preisbindung Die Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Wenn Sie in Deutschland ein neues Buch kaufen, erhalten Sie es überall zum gleichen Preis, ob Sie es in einem Laden oder über das Internet kaufen. Geregelt wird dieser feste Preis durch das Preisbindungsgesetz. Das Gesetz verpflichtet Verlage, für jedes Buch einen Ladenpreis festzusetzen. Wer Bücher an Endkunden verkauft, muss diesen vorgegebenen Preis einhalten. Es dürfen keine Nachlässe eingeräumt werden, weder für Unternehmen, Institutionen, Kommunen, Behörden noch für private Kunden. Es gibt eine Ausnahme: Verlage können die Preisbindung von Büchern, die bereits 18 Monate auf dem Markt sind, aufheben. (Diese sind auf unserer Homepage mit dem Satz: "Ladenpreisbindung aufgehoben" gekennzeichnet). Solche Titel werden häufig in Antiquariaten bzw. in der Abteilung "Modernes Antiquariat" einer Buchhandlung angeboten. Auch beschädigte oder fehlerhafte Bücher unterliegen als Mängelexemplar nicht den Regelungen des Preisbindungsgesetzes und können unterhalb des gebundenen Ladenpreises verkauft werden. Wer gegen eine Vorschrift des BuchPrG verstösst, kann auf Schadensersatz und Unterlassung verklagt werden.

Versandkosten Die Lieferung der Ware erfolgt unter zusätzlicher Berechnung der Versandkosten. Wir berechnen folgende Versandkostenpauschalen: Versand innerhalb Deutschlands: 5,90 Euro Versand innerhalb Europas: 15,00 Euro Versand innerhalb der Welt: 30,- Euro Ab einer Bestellung von 20,-- Euro innerhalb Deutschlands liefern wir portofrei.

Zahlungsbedingungen Vorausrechnung.

Reklamationen/Rücksendungen Reklamationen müssen innerhalb von 14 Tagen nach Warenzugang schriftlich beim Verlag geltend gemacht werden. Die Waren müssen frei, nachweisbar und versichert zurückgesandt werden (z. B. als Postpaket, nicht als Päckchen). Liegt der Rücksendegrund im Verantwortungsbereich des Sagro-Verlages (z. B. falscher Artikel geliefert, Artikel mit Mängeln o. ä.), werden dem Kunden seine Porto-Auslagen erstattet. Liegt der Rücksendegrund im Verantwortungsbereich des Kunden, trägt er bis zu einem Warenwert (nicht Bestellwert) der zurückgesandten Ware von 40 Euro die Rücksendekosten selbst. Ab einem Warenwert von 40,01 Euro werden dem Kunden die Porto-Auslagen erstattet. Die Kosten für unfrei zurückgesandte Ware werden dem Kunden in Rechnung gestellt.

Gefahrenübergang und Transportschäden Der Versand erfolgt auf Gefahr des Empfängers, auch wenn portofreie Lieferung vereinbart ist. Der Besteller oder Empfänger muss auf dem Transportweg eingetretene Schäden oder Verluste beim Transportführer (in der Regel DHL) selbst anmelden, und zwar innerhalb der jeweils gültigen Fristen (in der Regel drei Tage nach Übergabe).

Erfüllungsort und Gerichtsstand Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Seiten Boostedt.

Eigentumsvorbehalt Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum des Sagro-Verlages.

Generalklausel Sollten einzelne Bestimmungen des Kaufvertrags einschliesslich dieser Lieferkonditionen ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollte der Vertrag eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.